Unsere bisherigen Pfarrer

 

1956 - 1962 + Prälat Johannes Barth
1962 - 1971     Pfarrer Karl Christ
1971 - 1979 + Pfarrer Pater Fritz Engler
1980 - 2003     Pfarrer Augustyn Pinior
2005 - heute     Pfarrer Helmut Nohanowitsch

 

 

Chronik

 

1939

-


1945

 

Unterbringung von evakuierten Katholiken

aus dem Rheinland.


1945 Zuzug von Katholiken aus den Ostgebieten.

1946 Gründung kath. Kirchenchor Bretzfeld.

1962 Bretzfeld wird Seelsorgestelle. Erhebung zur eigenständigen Pfarrei.
1950 - 1953 Suche nach Grundstück für Bau der Kirche.

1953

Kauf Kirchengrundstück durch Pfarrer Adolf

Staudacher aus Affaltrach.


1954 Baubeginn der Kirche.

1955

Grundsteinlegung am 14. August. Richtfest

der kath. Kircher Bretzfeld mit Architekt Denz

aus Neckarsulm.


1956

Weihe der Kirche am 06./07. Oktober durch

Weihbischof Wilhelm Sedlmeier. Die kath.

Kirchengeeinde zählte ca. 700 Mitglieder.


1957

Erste Fronleichnamsprozession.

21. Juli Genehmigung zur Erstellung der

Ackermannsiedlung.


1958 Fertigstellung des Kirchenplatzes.

1959

Fertigstellung zweite Häuserzeile für 10

Familien in der Ackermannsiedlung.

Seelsorgestelle Bretzfeld wird zur Pfarrver-

weserei erhoben.


1960

Einweihung des Kreuzweges am 28. August

mit Künstler Karcher aus Pforzheim.


1961  

Bau des Kindergartens.

Erhebung der kath. Pfarrverweserei in Bretzfeld

zur Pfarrei.


1988 Weihe der Sankt Stephansglocke am 25.09.

1990 Ausbau des Kirchengemeindesaals.

1993 Pfarrhausrenovierung.

1997 Kirchenrenovierung inne und außen.

1999 Weihe der Christusglocke am 19.12.

2006

50 Jahre kath. Kirche Bretzfeld.

60 Jahre kath. Kirchenchor Bretzfeld.